Häufig gestellte Fragen

Anzahl der gefundenen Fragen:  

Alle Antworten einblenden
Alle Antworten ausblenden
  • Das Lawinenbulletin zeigt mir für die Region die Gefahrenstufe 4, trotzdem ist die gewünschte Fahrt mit „Grün“ aufgeschaltet. Kann ich nicht damit rechnen, dass Touren sicher sind, wenn eine Fahrt „Grün“ geschaltet ist.

    Nein. In keinem Fall. Es gibt keinen Zusammenhang zwischen dem Angebot, respektive der Durchführung einer Fahrt und der Lawinengefahr für Touren in der Umgebung. Die TourengängerInnen sind in jedem Fall selber verantwortlich, die Gefahren einer Tour abzuklären und entsprechend ihren alpinen Erfahrungen zu handeln. Sowohl «Schneetourenbus» als auch die Transportunternehmen vor Ort weisen im Schadenfall, welcher auf einer Tour passiert, jede Haftung von sich. Der Transportunternehmer seinerseits ist verantwortlich dafür, dass er in Rücksprache / Koordination mit dem örtlichen Strassendienst, respektive Besitzer der Strasse abklärt, ob das Befahren der Strasse freigegeben ist. Ist dies der Fall, haftet der Strassenbesitzer, wenn dennoch etwas auf der Strecke etwas passiert.

    War diese Antwort hilfreich? Ja / Nein

  • Was passiert, wenn eine Strasse infolge starken Schneefalls oder hoher Lawinengefahr kurzfristig gesperrt wird?

    Normalerweise ist eine «Grün»-Schaltung verbindlich. Im Falle höherer Gewalt geht die Sicherheit vor. Eine «Grün»-Schaltung kann in diesem Fall auf «Rot» umgestellt werden. Die Personen, welche die entsprechende Fahrt reserviert haben, erhalten direkt vom Transportunternehmer die Mitteilung, dass die Fahrt nicht durchgeführt werden kann.

    War diese Antwort hilfreich? Ja / Nein

  • Wie verbindlich ist die «Grün»-Schaltung, respektive Reservationsbestätigung in diesem Fall?

    Die Fahrt muss unabhängig von einem plötzlichen Wetterumschwung oder sonstigen Faktoren durchgeführt werden. Die «Grün»-Schaltung ist für die Schneetourenbus-KundInnen verlässlich.

    War diese Antwort hilfreich? Ja / Nein

  • Muss ich mit Sanktionen rechnen, wenn ich die Reservation für eine bestimmte Fahrt vornehme, dann aber nicht kommen kann, weil ich krank werde?

    Wir appellieren an die Fairness aller Schneetourenbus-KundInnen. Krankheit oder ein Todesfall in der Familie sind gute Gründe für ein Fernbleiben. Wir bitten euch aber in solchen Fällen den Transportunternehmer direkt zu informieren. «NO SHOWS» bringen letztlich unser ganzes Projekt in Gefahr. Wenn die Transportunternehmer sich nicht auf die Reservationslisten verlassen können, werden sie nicht lange beim «Schneetourenbus» mitmachen.

    War diese Antwort hilfreich? Ja / Nein

  • Ich habe für eine bestimmte Fahrt reserviert, vor Ort ist aber ein Riesengedränge und ich habe trotz Reservation keinen Sitzplatz. Was kann ich tun?

    Bitte nutze das Feedbackformular. Die Rückmeldungen aus dem Pilotbetrieb helfen uns, die Qualität zu verbessern. Wir gehen jedem einzelnen Fall auf den Grund, wo es bei der Durchführung einer Fahrt Probleme gibt. Wir werden zusammen mit dem Transportunternehmer schauen, wie das Problem gelöst werden muss.

    War diese Antwort hilfreich? Ja / Nein

  • Der «Schneetourenbus» ist ein sympathisches Projekt. Aber ich glaube nicht, dass ich mich auf die Verbindlichkeit des Fahrplans und den Transportunternehmer verlassen kann.

    Bei Grossandrang muss ein Transportunternehmer Massnahmen treffen, damit alle angemeldeten (mit Reservation!) innert nützlicher Frist transportiert werden. Es gelten die gleichen Bedingungen wie bei normalen ÖV-Kursen, welche manchmal auch ausgelastet sein können. Die Träger des «Schneetourenbus» haben schriftliche Vereinbarungen mit Qualitätsvorgaben mit den einzelnen Transportunternehmen unterzeichnet. Im Falle von Verstössen kann ein Transportunternehmer im schlimmsten Fall vom Internetportal ausgeschlossen werden. Probleme bitte uns per Feedbackformular melden!

    War diese Antwort hilfreich? Ja / Nein

  • Ich will bei einer Tour gleichzeitig die Hin- und die Rückfahrt mit dem «Schneetourenbus» reservieren, finde aber nirgends eine Möglichkeit dazu. Kann ich immer nur Einzelfahrten reservieren?

    Ja, aktuell können nur Einzelfahrten reserviert werden. Eine gemeinsame Buchung ist für die Programmierung komplex und kann im Rahmen des Pilotprojekts nicht realisiert werden. Sie ist aber als Weiterentwicklung der Webseite angedacht. 

    War diese Antwort hilfreich? Ja / Nein

  • Unsere Gruppe ist grösser als das Fassungsvermögen des Busses auf der Strecke! Was können wir tun?

    Reservationen über das Internetportal sind nur für kleinere Gruppen möglich. Je nach Betreiber können Reservationen bis maximal 3 - 7 Personen über das Reservationsformular getätigt werden. Wenn ihr mehr Leute seid, nehmt bitte direkt Kontakt auf mit dem Transportunternehmer. Er wird bemüht sein, euch eine gute Lösung anzubieten.

    War diese Antwort hilfreich? Ja / Nein

  • Ihr schreibt von günstigen Fahrpreisen pro Person. Einen Preis von deutlich über zehn Franken finde ich aber nicht günstig. Was sagt ihr dazu?

    Alle Fahrpreise sind gerechtfertigt. Du musst bedenken, dass die Strecken teilweise sehr lang sind, welche die Transportunternehmen zu fahren haben. Zudem herrschen winterliche Verhältnisse und es werden meist nur Kleinbusse eingesetzt. Mit einer einzelnen Fahrt, welche mit An- und Rückfahrt für den Unternehmer über eine Stunde dauern kann, ist nicht mehr als hundert Franken zu verdienen. Davon muss der Transportunternehmer leben, das Fahrzeug beschaffen und amortisieren, unterhalten etc. ÖV-KundInnen haben sich an Billigpreise gewöhnt, weil die Angebote des öffentlichen Verkehrs teilweise massiv subventioniert werden. Die «Schneetourenbus»-Angebote werden aber nicht subventioniert.

    War diese Antwort hilfreich? Ja / Nein

  • Ich muss weit voraus planen können, weil ich eine Tour mit einer Gruppe organisiere. Die Fahrt wird aber vielleicht erst zwei Tage vor der Durchführung auf «Grün» geschaltet. Was kann ich tun?

    Der Transport von Gruppen ist meist kein Problem. Bitte nimm direkt mit dem Transportunternehmer Kontakt auf. Er wird bei einer Gruppenreservation rasch bereit sein, die Fahrt auch weit voraus auf «Grün» zu schalten oder er wird mit euch sogar eine individuelle passende Lösung finden.

    War diese Antwort hilfreich? Ja / Nein

  • Kann ich auch ohne Reservation mitfahren?

    Ja, grundsätzlich ist dies möglich. Du musst aber bedenken, dass der Transportunternehmer aufgrund der Reservationen entscheidet, mit welchem Fahrzeug er die Strecke befährt. Ohne Reservation gehst du das Risiko ein, dass du keinen Sitzplatz hast oder im schlimmsten Fall nicht fahrplanmässig befördert werden kannst. Wenn du dich kurzfristig für eine Tour entscheidest, rufe doch beim Transportunternehmer an und kläre ab, wie die Situation aussieht.

    War diese Antwort hilfreich? Ja / Nein

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.